30 Tage kostenlos testen!

Testen Sie SPAMRobin® un-
verbindlich. Zur Testbestellung...

Zum Vor-Posteingang

Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem SPAMRobin® Passwort
hier an...

Wie wird festgelegt, ob ein E-Mail als „gut“, „Spam-Verdacht“ oder „Spam“ gekennzeichnet wird

Alle E-Mails werden grundsätzlich von unserer klassischen Antispam-Erkennung auf Spam-Verdacht untersucht. Derzeit werden 15 verschiedene, zum Teil allgemein anerkannte Methoden, verwendet und zur Beurteilung herangezogen.

Trotz einer nahezu 100%-igen Spam-Erkennung arbeiten die Entwickler von SPAMRobin schon an einer Reihe weiterer Spam-Erkennungsmethoden, damit diese Lösung auch in Zukunft in diesem hohen Niveau angeboten werden kann.

Jede der 15 Methoden trägt mit einem Teilergebnis dazu bei, ob eine E-Mail mit „gut“, „Spam-Verdacht“ oder „Spam“ gekennzeichnet wird. Erst die weiteren Systeme entscheiden aufgrund der getroffenen Einstellungen von SPAMRobin, was mit der E-Mail weiter geschieht.

<<zurück zur Funktionsweise